Mittwoch, 01. Oktober 2014
Pater Nivard ist am 30.September 2014 verstorben. RIP
Mittwoch, 01. Oktober 2014
250 JAHRE KIRCHWEIHE STIFT ENGELSZELL

Die Stiftskirche Engelszell feierte das 250. Jahr ihrer Kirchweihe und Abt em. Marianus Hauseder wurde mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich ausgezeichnet!

Nach vier Jahren Bauzeit konnte die Außensanierung der Stiftskirche Engelszell erfolgreich abgeschlossen werden. Die schöne Rokoko-Kirche des einzigen Trappistenklosters in Österreich erstrahlte zur Feier ihres 250-jährigen Kirchweih-Jubiläums, das vor kurzem im Beisein zahlreicher Gäste begangen wurde, in neuem Glanz. Den Festgottesdienst zelebrierte der Passauer Bischof Dr. Stefan Oster gemeinsam mit dem Altbischof Maximilian Aichern und Abt em. Pater Marianus Hauseder im feierlich geschmückten Gotteshaus. Im Gedenken an den aus Obernzell stammenden Erbauer der Kirche, Abt Leopold II. Reichl, gestaltete die Liedertafel Obernzell den Gottesdienst zusammen mit dem Passauer Kammerorchester  und der Liedertafel Engelhartszell. 

Auch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer war der Einladung der Trappisten gefolgt und hatte ein großes Geschenk für Abt em. Pater Marianus Hauseder mit im Gepäck: das Silberne Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich! Diese hohe Auszeichnung erhielt Abt Marianus für seine Verdienste rund um das Trappistenkloster Engelszell, das unter seiner Führung trotz der sinkenden Zahl an Ordensbrüdern einen stetigen wirtschaftlichen Aufschwung verzeichnen kann. Pühringer lobte besonders seinen Weitblick, zum Beispiel in Bezug auf die Errichtung einer Trappistenbierbrauerei oder auch sein Durchhaltevermögen, das er bei den Sanierungsarbeiten an der Stiftskirche in den letzten Jahren unter Beweis gestellt hat. Er sicherte auch für weitere Vorhaben die Unterstützung des Landes zu und meinte: „Ich tue das nicht nur aus Respekt vor dem Kulturerbe, sondern aus Dankbarkeit einer kleinen Gemeinschaft gegenüber, die mit viel Mühe, großen persönlichen Entbehrungen und äußerstem Einsatz ein Kulturjuwel erhält und belebt, das weiter über die Grenzen hinaus bekannt ist und Menschen anzieht!“

Bei der Agape im Innenhof des Stiftes konnten sich die Gäste im Anschluss an das Fest über Kostproben des Trappistenbieres und des neuen Granatapfellikörs freuen.

250 Jahr Feier 3

Personen: (v.l.n.r.)  Stiftsverwalter Diakon Hans Hofer, Passauer Bischof Dr. Stefan Oster, Bürgermeister Roland Pichler, Abt em. Pater Marianus Hauseder, Landtagspräsident a.D. Friedrich Bernhofer, Altbischof Maximilian Aichern, Wirtschaftsdirektor DI Richard Hackl, Bruder Reinhard Moshammer und Bruder Günther Huber
 

Bilder